Aktuell Kategorie Projekt, Premiere, Trailer
Kategorie >> Projekt, Premiere, Trailer

Liebe FilmemacherInnen

Ein internationales Team des WWFs aus der Schweiz, Österreich und Deutschland organisiert für diesen Sommer eine dreiwöchige Bike- und Raftingtour entlang der Inn von Maloja (CH) bis nach Passau (D).

Wir möchten dieses Natur-Erlebnis mit Diskussionen zum Thema Wasserkraftwerke, Revitalisierungen, Wildflüsse und viele weitere zu verbinden. 

Um diese Plattform zu erweitern und die Diskussion über unsere Umwelt noch weiterzutragen, suchen wir tolle Filmstudenten, die unser Vorhaben mit ihrem Beitrag unterstützen. Ihr kriegt die Chance auf ein einmaliges Outdoor Erlebnis, welches ihr mit eurem filmisch kreativen Geist frei umsetzen könnt

Nähere Beschreibungen findet ihr im angehängten PDF.

Das Riverwalk-Team lässt schön grüssen und wir freuen uns über tolle Anfragen.
Linda Walter


Ich bin mitten in meinem Bachelorprojekt, in welchem ich eine neue Version von Hänsel und Gretel machen werde. Ich suche dafür noch einen männlichen Schauspieler (Laienschauspieler, Theaterschauspieler, …) der Hänsel spielt. Er sollte zwischen 20 und 30 Jahren alt und offen für ein solches Projekt sein. 

 


Hallo zusammen

Diesen Sommer nehme ich an einem der extremsten Radrennen der Welt teil. Von knapp 1000 Bewerbern aus aller Welt wurden etwa 200 selektiert, welche an den Start dürfen. So freut es mich ausserordentlich, dass ich dieses Jahr am Transcontinental Race teilnehmen darf. 


Für eine Low-Budget-Produktion (Musikvideo) sind wir auf der Suche nach einer Schauspielerin.

Drehort ist in Bern. Es muss kein Text gesprochen oder einstudiert werden. Und obwohl oben "Low-Budget" steht, fehlt es uns nicht an der nötigen Kreativität. Wir sind ein Kernteam von drei kreativen Jungs. Ein Musiker, ein Grafik allrounder sowie ein Fotograf welcher nun auch das Filmen für sich entdeckt hat.


Falls dich das Projekt ansprechen sollte, kannst du mir gerne für weitere Details schreiben.



Für meinen neuen Musik-Video bin ich auf der Suche nach jemandem, der sich gut bis sehr gut mit After Effects oder einer anderen Video Motion Software auskennt. Ich hab da eine ganz coole Idee, kann sie aber nicht alleine realisieren. Es geht v.a. ums Handwerk, weniger um gezeichnete Animationen oder so. 

Geld kann ich leider wenig bieten, aber meine Videos werden im Schnitt 200'ooo bis 500'000mal angeschaut (FB und YB zusammen) und erreichen so ziemlich viel Leute. Da ich selber Youtube Werbungen hasse, kann ich da leider auch nichts reinholen. 


Für meine Diplomarbeit an der webedu.ch in Bern, werde ich einen Kurzfilm drehen. 

Für meine Geschichte fehlt mir nun noch ein Schauspieler, eine Schauspielerin, der/die im Rollstuhl fahren kann und im besten Fall auch noch kleine Tricks in einem Skatepark damit zeigen kann.

Bei Interesse oder für mehr Infos (ganze Geschichte/Drehbuch) melde dich doch bei mir:
dominiqueheiniger[at]gmx.ch

Gage: Symbolisches Merci, Spesenentschädigung, Kopie des Films
Zeitraum: Ein Wochenende Mitte/Ende März vorzugsweise 25.-26. März
Drehort: Skatepart Yverdon und Burgdorf
Verpflegung: vorhanden


Disruptive Innovation: Der «Gesundheitsbericht 2020 – Kinder & Jugend»
Entwickle Ideen zusammen mit dem Obsan-Team 

Dies ist eine Chance, eine aussergewöhnliche Arbeitserfahrung zu sammeln und dich mit spannenden Leuten zu vernetzen: Für das Gesundheitsobservatorium Obsan entwickelst du Ideen, wie schwer verdauliche Statistiken und Daten im Zeitalter der Digitalisierung voll geniessbar präsentiert werden.


Am 19.02.2017 feiert der Kurzfilm "Ich bin ein Unfall" von Léonie Moser und Jann Kessler in Romanshorn Premiere

"Ich bin ein Unfall" handelt vom 17-jährigen Tom, der mit der Realität einer von Gewalt geprägten Familiensituation zu kämpfen hat. 
Um einer Konfrontation mit seinem oft alkoholisierten Vater aus dem Weg zu gehen, flüchtet er sich in die stetig wachsende Bindung 
zu seiner Mitschülerin Lisa. Tom muss jedoch schnell erkennen, dass Verdrängung kein Mittel zur Verarbeitung ist. 
Gerne laden wir alle Filmfreunde und Interessenten am 19. Februar um 18:00 Uhr nach Romanshorn ins Kino Roxy ein. Bitte meldet euch und eure Begleitung(en) im Vorfeld unter www.ichbineinunfall.ch an.
Wir freuen uns auf einen Abend voller Film, feierlicher Stimmung, interessanten Gesprächen und natürlich auf dich.


Timo von Guntens Kurzfilm LA FEMME ET LE TGV mit der französischen Schauspielikone Jane Birkin in der Hauptrolle kommt Ende Januar in die Schweizer Kinos. Der Nachwuchsregisseur präsentiert sein preisgekröntes Werk zusammen mit seinem Debutfilm LE VOYAGEUR ab dem 26. Januar 2017 in Bern, Basel, Zürich, Liestal, Delémont, Echallens und Chur. Dieses filmische Doppel ist eine einmalige Gelegenheit einen Einblick in das Schaffen der jüngeren Generation Schweizer Filmemacher zu erhalten. Zudem kriegt jeder Besucher, im Tausch gegen das Kinoticket eine DVD von LA FEMME ET LE TGV zugeschickt. Die Spieldaten:

kult.kino Camera (Basel):
26.1. - 27.1. - 28.1. - 30.1. - 31.1. - 1.2.17 (Mittagskino)

Cinematte (Bern):
29.1. Premiere (Regisseur/Produzent vor Ort)
Do, 2.2. 2030h
Sa 4.2. 1830h
Mo 6.2. 2030h
Sa 11.2. 1830h
So 12.2. 1830h
Mo 13.2. 2030h

Stüssihof (Zürich):
Täglich vom 2.2 - 8.2.17 um 18h und 20h


HP Sprocket Videoproduktion

Statisten für Werbevideo gesucht


Neuste Kommentare