Aktuell Kategorie Festivals und Events
Kategorie >> Festivals und Events

Es geht wieder los! 

Am 22. und 23. September 2017 findet in den Bourbaki Kinos Luzern das Jungfilmfestival UPCOMING FILM MAKERS zum 14. Mal unter diesem Namen statt. Seit 1985, als zweitältestes seiner Art und als drittältestes Kurzfilmfestival in der Schweiz, fördert das UPCOMING FILM MAKERS junge FilmemacherInnen in der Schweiz und zeichnet während der Preisverleihung am Samstagabend die drei besten Filme mit dem Luzerner Filmpreis unter dem Patronat der Kinos Bourbaki Luzern aus. Schweizer Highlights aus allen Filmgenres werden während zwei Abenden gezeigt, da das Festival auf die ansonsten übliche Trennung der Filme nach Kategorien verzichtet: Bunt und munter präsentiert das Festival in vier Filmblöcken aller Art Kurzfilme, von Dokumentar- über Experimental bis zu Fiktions- und Animationsfilmen. Hauptsache, die Filmemachenden sind jung: Die Limite ist bei 30 Jahren angesetzt. Die jüngsten ringen ausserdem um den Luzerner Nachwuchspreis für Filmemacher unter 20, und die noch jüngeren treten zur Eröffnung am Freizag im Klassenfilmwettbewerb (ausschliesslich für Zentralschweizer Schulklassen aus LU, NW, OW, SZ, UR, ZG) gegeneinander an. Das ganze Programm auf unserer Webseite!

Festivalpass CHF 30.–
Der Festivalpass erlaubt freien Eintritt zu allen Veranstaltungen.
Tagespass Freitag CHF 16.–
Tagespass Samstag CHF 18.–
Ein Filmblock CHF 10.–
Die Festivalkasse im Foyer des Bourbaki Kinos im UG ist jeweils ab 17:30 geöffnet.
Ticketreservation und mehr Infos zum Festival: https://www.upcoming-filmmakers.ch und auf Facebook: https://www.facebook.com/upcomingfilmmakers

Eine Auswahl ehemaliger Teilnehmer:


Movie Day – das Jugendfilm-Festival für junge FilmemacherInnen bis 25 Jahre aus ganz Schweiz.

Jetzt Anmelden: Das Jugendfestival Movie Day möchte dein Werk. Wir suchen tolle Filme von Jugendlichen bis 25 Jahren aus der ganzen Schweiz. Mit etwas Glück - und etwas können - schaffst du es in das Final. Das bedeutet dein Werk flimmert am 17. März 2018 im Kino Roxy Romanshorn über die Leinwand. Die Filme werden in zwei Kategorien unterteilt und von der Fach Jury bewertet. Zu gewinnen gibt es zudem tolle Geldpreise und Gutscheine sowie den Movie Day Award. 
Um dein Werk bei uns anmelden zu können, musst du nicht viel unternehmen. Besuche unsere Homepage < www.movieday.ch > und melde dein Werk an. Anmeldefrist ist der 31. Januar 2018. Es lohnt sich. 

Unsere Kategorien


  • KATEGORIE A
    Thema: Frei
    Länge: max. 15 min.
    Jugendliche bis 16 Jahre
  • KATEGORIE B
    Thema: Frei
    Länge: max. 15 min.
    Jugendliche von 16 bis 25 Jahre

Leinwand frei für das Movie Day Jugendfilm Festival im Kino Roxy Romanshorn! Chumm au!

Wann: Samstag, 17. März 2018, ab 9.30 Uhr bis 19 Uhr. 

Jetzt Filme einreichen und Preise im Gesamtwert von CHF 15'000.– gewinnen.
Vom 4. – 8. April 2018 finden in Zürich die 42. Schweizer Jugendfilmtage statt – das grösste und wichtigste nationale Festival für junge NachwuchsfilmerInnen.
Filmemacherinnen und Filmemacher können bis zum 1. Januar 2018 mit Filmen von höchstens 25 Minuten Länge teilnehmen, und dies in fünf Kategorien: freie Produktionen Kat. A (bis 16 Jahre), freie Produktionen Kat. C (bis 19 Jahre), freie Produktionen Kat. D (bis 25 Jahre), Produktionen von Studierenden an Filmschulen Kat. E (bis 30 Jahre) und Filme zum Thema «Druck & Stress» Kat. B (bis 19 Jahre). 

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen und zur Anmeldung


Suche Personen (m/w, Alter und Aussehen relativ egal) in der Region Zürich für eine Kunst-Performance Ende Oktober.

Keine schauspielerischen Fähigkeiten erforderlich. Die Performance kann alleine oder zu zweit ausgeführt werden. Du darfst nicht schüchtern sein - musst aber auch nicht auf Leute zugehen.

Die Performance wird wirklich sehr einfach sein. Im Prinzip brauche ich nur Personen, die sich stellvertretend für die Menschheit in eine künstliche Szenerie hinein begeben und dort eine Zeit lang verweilen.

Die Kunstinstallation wird sehr spannend und aufsehenerregend und gesellschaftskritisch und auch ein bisschen politisch.

ich weiss... klingt alles sehr wage. Aber die Details erkläre ich dir lieber direkt.

Es gibt Essen und Trinken und auch eine kleine finanzielle Entschädigung. Aber reich wird man davon leider nicht.
Deshalb suche ich auch nicht Profis, die davon leben wollen, sondern einfach nur Personen, die aus Freude daran teilhaben wollen...


Basel, 3. September 2017 – Das 9. Gässli Film Festival ist nun auch Geschichte. Die Jury, bestehend aus Industrie-Profis, hat erneut sieben Siegerfilme aus den eingereichten Kurzfilmen ausgewählt. Trotz regnerischen Wetters war das Festival durchgängig gut besucht. Die Rolf Lyssy Filmretrospektive erweckte an allen Screening-Tagen grosse Emotionen. Die Siegerbekanntgabe folgt weiter unten im Text.

 


10 Jahre Luststreifen – The Future is Queer


Luststreifen – Queer Film Festival Basel
28. September - 1. Oktober 2017, neues kino & kult.kino basel


Liebe Gässli-Freunde,
Am Donnerstag dem 31. August 2017 ist es endlich so weit: das Gässli Film Festival geht in die 9. Runde! In diesem Newsletter haben wir die Highlights für euch zusammengefasst und freuen uns, viele Besucher_innen im stimigen Gerbergässlein begrüssen zu dürfen. Nebst dem Programm, das hier gleich folgt, haben wir auch tolle News vom Regendach-Crowdfunding: die Finanzierungsschwelle ist geknackt! Somit werden wir am Festival eine Vorschau vom Regendach präsentieren. Weitere Spenden sind noch bis Sonntagabend möglich. Grosser Dank an alle Supporters!
Wettbewerbe & Preisverleihung

Nach dem Eröffnungsapero am Donnerstag präsentiert das Gässli Film Festival ab 19:45 Uhr alle nominierten Musikvideos sowie kurz vor Mitternacht die erste Hälfte der internationalen Kurzfilme. Am Freitag, den 1. September beginnt ab 19:00 Uhr das Screening der Schweizer Kurzfilme und der Abend wird nach Rolf Lyssy's "Die Schweizermacher" mit der zweiten Hälfte der internationalen Kurzfilme abgerundet. Die Preisverleihungs-Zeremonie findet am Samstag, den 2. September ab 19:00 Uhr statt - dabei werden dei beiden Nachwuchs-Wettbewerbe (U21 und U31) gezeigt sowie alle Gewinner feierlich bekannt gegeben. Wir sind gespannt auf die Wahl der Jury, die unsere Preise im Wert von CHF 8000.- vergeben darf. Die Abstimmung für den Publikumspreis ist unterdessen auch lanciert. Alle Infos zum SMS-Voting gibts auf der Gässli-Website. Die Sitzplätze im Gässli sind kostenlos - wer auf Nummer sicher gehen will, kann aber auch Plätze reservieren :)

Die fünf Nominierten für den neuen SRG Gässli-Regiepreis stehen nun auch fest:
Wendy Pillonel (Destiny, Schweizer Kurzfilm-Wettbewerb)
Yan Decoppet (Viande Froide, Schweizer Kurzfilm-Wettbewerb)
Luka Wartmann (Crazy – Hot Like Sushi, Musikvideo-Wettbewerb)
Nico Schmied (Brotherlove – Crimer, Musikvideo-Wettbewerb)
Gianna Arni (The Glasshouse, U31-Wettbewerb)

Diese aufstrebenden Talente wurden aus allen Kategorien ausgewählt, denn ihr Instinkt für Bild und Timing hat überzeugt. Die Nominierung stellt die neueste Arbeit der Jungregisseure besonders in den Fokus, bietet ihnen aber auch eine Plattform, um ihr Portfolio zu präsentieren. Zusammen mit allen anderen Preisen wird diese neue Auszeichnung als Höhepunkt der Preisverleihung am Samstag überreicht. Mehr zu den Regisseuren kann man in den Kurzprofilen erfahren, die das Gässli über sie erstellt hat. Klickt dafür einfach auf die Namen der Nominierten, oder besucht die Regiepreis-Seite online.


SAVE THE DATE: BIBERSTEIN, 23. SEPTEMBER 2017

 

Eine kurze, prägnante Geschichte zu erzählen ist die Kunst der Filmemacher, deren Arbeiten in das Programm des BlackBox Short Film Festivals aufgenommen wurden. Neben narrativen Geschichten finden auch Kunst- und Experimentalfilme in das Programm.

 

Ganz besonders sticht die Vielfalt der Beiträge ins Auge. Die Ausschreibung fand weltweit statt. Aus rund 2400 Arbeiten wurden knapp hundert Filme für die Präsentation ausgewählt.

 

Das BlackBox Short Film Festival findet am 23. September 2017 von 14 - 23 Uhr in der Schüür Biberstein, Kirchbergstrasse 24 statt. Das ganze Programm ist ab 1. September unter www.blackboxonline.org einsehbar.

 


Herausragende Filme gesucht!

Für das Filmfestival JETZT ODER NIE in Friedrichshafen vom 02. - 05. März 2018 können ab sofort bis zum 17. November 2017 Kurz- und Dokumentarfilme eingereicht werden.

Die Filme dürfen zum Festivalzeitpunkt nicht älter als zwei Jahre sein, die Regisseure nicht älter als 40 Jahre.

Einreichungen bitte als Videolink oder DVD an:

Filmfestival JETZT ODER NIE, Kulturbüro, z. Hd. Claudia Engemann, Olgastr. 21, 88045 Friedrichshafen, Deutschland.

info@filmtage.friedrichshafen.de

Tel.: 07541/203-3309


Zuger Filmtage

Zuger Filmtage

Geschrieben von: Zuger Filmtage in Festivals und Events

Zuger Filmtage

13. - 15. Oktober 2017


Neuste Kommentare