Aktuell Kategorie Festivals und Events
Kategorie >> Festivals und Events

Die ersten 10 Personen, welche uns ein kurzes Email an thinkbig@momofilmfest.com schreiben, erhalten von uns einen Eintritt an die Vorstellung der Halbfinalisten vom Sonntag, 28. Mai im Arthouse Uto!

Hier findest du das gesamte Festival-Programm: http://momofilmfest.com/programme-2017/


Zum ersten Mal richtet tpc switzerland ag im Rahmen des Media Future Day 2017 einen Kurzfilmwettbewerb aus! Der führende Broadcast Dienstleister in der Schweiz will deinen Clip zum Thema «addicted»: Abhängig, süchtig, jemandem oder etwas verfallen? Ich doch nicht! Oder etwa doch? Von was? Warum? Und wie? Präsentiere uns in maximal 90 Sekunden deine Antwort auf diese Frage – und gewinne mit etwas Glück Geldpreise im Wert von insgesamt 3000 Franken!


Du bist unter 30, dein Film wurde nach dem 01. Januar 2016 in der Schweiz produziert und dauert weniger als 20 Minuten?


Dann schicke uns bis zum 18. Juni deinen Kurzfilm! 

Wie üblich über Reelport oder ganz einfach auf unserer brandneuen Webseite: https://www.upcoming-filmmakers.ch/de/hauptwettbewerb/


Die Kurzfilmnacht gastiert auf ihrer Tour am 5 Mai im kult.kino atelier in Basel. Die lange Nacht mit vier abwechslungsreichen Kurzfilmprogrammen wird durch eine exklusive lokale Vorpremiere eröffnet. Die Künstlerin und Filmemacherin Florine Leoni stellt ihren Film «Aysha Kevin Michele» dem Basler Publikum persönlich vor.


 
Liebe Autokino-Freunde,

Es ist wieder soweit! Das legendäre Autokino Cinema Drive-in mit Car Hop findet kommenden Sommer zum 8. Mal statt. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Wie jedes Jahr haben wir einen Mix von Kult- und Klassikerfilmen für euch zusammen gestellt und präsentieren diese vom 7. Juli bis am 5. August 2017 in Pratteln. Mit dabei ist Roman Polanskis Meisterwerk "Chinatown" mit Jack Nicholson, Tarantinos "Pulp Fiction", das Musical "Footloose", "Blues Brothers", Steven Spielbergs Erstlingswerk "Duel", "Bodyguard", "Se7en", "Misery" oder Schwarzeneggers "Terminator 2"... Wir freuen auf die langen Nächte und werden euch nebst den Filmen auch wieder mit einem kulinarischen Angebot von Burger, Pommes und Milkshakes verwöhnen. Das volle Programm inkl. dem Ticketvorverkauf gibt es jetzt auf unserer Webseite.

 


Am 27. Mai, 11 Uhr findet im Riffraff Kino in Zürich ein mit Spannung erwarteter, kontroverser Talk statt:

"Why Hollywood As We Know It Is Already Over."

Gäste sind:


Die Kurzfilmnacht macht auf ihrer Tour auch in Luzern halt. Am 28. April gastiert sie gleichzeitig im Kino Bourbaki und im stattkino. Neben vier abwechslungsreichen Kurzfilmprogrammen wird der Luzerner Film «Ins Holz» von Thomas Horat und Corina Schwingruber Ilić als exklusive Vorpremiere gezeigt.

Das Kino Bourbaki und das stattkino laden am 28. April ab 20:30 Uhr zu einem Kinoerlebnis der besonderen Art ein. Eröffnet wird die lange Nacht des kurzen Films mit einer exklusiven Vorpremiere. Das Publikum in Luzern darf sich auf «Ins Holz» von Thomas Horat und Corina Schwingruber Ilić freuen. Alle vier Jahre wird am Ägerisee über die Wintermonate in einem steilen Bergwaldgelände Holz geschlagen und nach alter Tradition flössbar gemacht. Weder Technik noch wirtschaftliche Veränderungen konnten das nachhaltige Handwerk verdrängen. Der Dokumentarfilm zeichnet die Tradition rund um Schnee, Schweiss, Testosteron und Motorsägenlärm auf. «Ins Holz» feierte seine Weltpremiere im Februar am Kurzfilmfestival von Clermont-Ferrand und wird nun als exklusive Schweizer Vorpremiere an der Kurzfilmnacht in Luzern gezeigt. Die beiden Filmschaffenden und ihre Protagonisten werden an der Kurzfilmnacht anwesend sein, um den Film persönlich vorzustellen und dem Publikum spannenden Einblicke ins Schweizer Kurzfilmschaffen geben.


An der Award Night des 3. Mobile Motion Film Festivals werden die besten Smartphone Filme der Welt gezeigt und von einer renommierten Jury anschliessend live prämiert.

Der Anlass findet am 27. Mai ab 18 Uhr im Kino Riffraff statt und er ist bereits fast ausgebucht.

Hier kannst du dir noch ein Ticket ergattern.

Anschliessend an die Award Night bist du ausserdem an die legendäre After Show Party im Plaza Klub eingeladen!


Werkgespräch mit Luc Gut

Freitag, 5. Mai, 20:30 Uhr

Kino Cameo, Winterthur

«OS Love», Luc Gut, 2016

Der Zürcher Filmemacher Luc Gut (*1984) bewegt sich ohne Berührungsängste und mit viel Humor im digitalen Kosmos audiovisueller Medien. Die Videos, deren elektronische Soundtracks Gut selber komponiert, experimentieren stets mit dem Verhältnis von Bild, Ton und Rhythmus. «OS Love», seine neuste Arbeit, zeigt die absurde Beziehung einer Büroangestellten zu ihrem Computer. Ein surrealer Trip durch eine Welt von Bildschirmschonern, Desktophintergründen, Computerwarntönen und Social-Media-Plattformen.

Am Freitag, 5. Mai, um 20:30 Uhr präsentiert Luc Gut seine Arbeiten, gibt Auskunft über seine Arbeitsweise und beantwortet Fragen aus dem Publikum. Zur Veranstaltung


Am 27. Mai, 13 Uhr findet im Riffraff Kino eine mit Spannung erwartete, kostenlose Masterclass statt: “How we shot the first ever smartphone feature film Uneasy Lies The Mind.”

Ricky Fosheim, Regisseur und Drehbuchautor wird exklusiv aus Los Angeles anreisen.

Meldet euch jetzt hier an, wir freuen uns auf euch!!

Festival-Programm: http://momofilmfest.com/programme-2017/

 


Neuste Kommentare