Atelier: Wie wird eine Frauenfigur geschrieben?

Wie wird eine Frauenfigur geschrieben und wie geht man mit Schauspielerinnen am Set um?
Atelier der Schweizer Jugendfilmtage (13.-17. März 2019)

Wie entwickelt man eine Frauenfigur? Worauf sollte man beim Schreiben des Drehbuches achten und wie instruiert man eine Schauspielerin? Wie geht man mit Schauspielerinnen in heiklen Szenen am Set um?

Regisseurin und Produzentin Lisa Blatter studierte Film an der Zürcher Hochschule der Künste, feierte mit mehreren Kurzfilmen internationale Festivalerfolge und gründete 2010 die Produktionsfirma 2:1 Film GmbH in Zürich. Ihr Langfilmdebut feierte sie mit «Skizzen von Lou»: Der Film dreht sich um Lou und Aro und die Ängste ihrer Generation; die Hauptrolle hatte Liliane Amuat inne, welche 2017 als Beste Hauptdarstellerin für den Schweizer Filmpreis nominiert war. Ebenfalls führte sie Regie in einer Episode des Omnibusfilmes «Heimatland» und produzierte «Europe, She Loves» von Jan Gassmann.

Neben praktischen Schreibinputs und Tipps zur Annäherung an eine Frauenfigur wird sie auch erläutern, wie das Zusammenspiel zwischen Regie und Schauspiel erfolgt, wie das Leben auf einem Dreh aussieht und wie sie sich auf einen Film vorbereitet.

Mitnehmen: Stift, Papier und viel Neugierde

Sonntag: 17. März 2019, 12:00-16:00
Ort: OJA Kreis 3&4, Zweierstrasse 61, 8004 Zürich
Kostenbeitrag: 12 CHF, inkl. Getränke (bezahlbar vor Ort)
Max. 15 Teilnehmende
Keine Vorkenntnisse nötig
Anmeldeschluss: 3. März 2019

info@jugendfilmtage.ch
Infos und Anmeldung

 

Anhänge