CoEditor*in für Film aus der Klimastreikbewegung per sofort

Die Klimastreik-Bewegung macht einen interaktiven, partizipativen Dok-Film über sich selbst, aber dafür brauchen wir dich: Hast du Lust, ab sofort bis Ende Juli Teil des hierarchiefreien Schnittprozess' zu sein? Wir schneiden in Bern nahe des HBs, haben flexible Schnittzeiten und können Kost und Logie für diese drei Wochen bezahlen.

Zum Inhalt: Der nur ganz am Rande mit verblendeter Selbstliebe gespickte Film soll viel eher endlich die Chance bieten, die eigene Bewegung wirklich zu kritisieren und sich mit grossen Fragen zu beschäftigen: Wäre es denn nicht viel besser, wenn wir Menschen endlich so schnell wie möglich aussterben würden? Warum jubeln und die alten zu, ändern aber nichts wirkliches? Wie kann ein neues Zusammenleben aussehen, das mit und nicht gegen uns selbst uns unsere Lebensgrundlagen ist?

Lust und Zeit? Melde dich direkt bei mir, Jann: jann@revoltaproductions.com / 079 960 66 28