Neues Inserat erstellen

Schauspiel-Workshop für Kids & Jugendliche von filmkids.ch

Schon ganz bald findet unser nächster Workshop in Solothurn statt !!!
Es warten neue Herausforderungen auf euch.
Wir werden die Arbeit an Szenen vertiefen und auch etwas kleines drehen!
Für alle Kids und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren.
Wir werden den Kurs so gestalten, dass du auch ohne Vorkenntnisse teilnehmen kannst.
Wir freuen uns auf euch:-)
Steve Devonas & Olivia Lina Gasche

27. & 28. April 2019
SA: 10 - 16 Uhr
SO: 11 - 16 Uhr
Kosten: 250 CHF
Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gerne bei uns: so.filmkids@gmail.com

hier geht es zur Anmeldung: https://www.filmkids.ch/book-online//
Einblicke in unsere Workshops: www.olivia-lina.com/workshops

Jugendfilmcamp Arendsee 2019: Dein Film in einer Woche

Filmemachen in der Praxis lernen

In den Sommerferien 2019 findet bereits zum sechsten Mal das Jugendfilmcamp in Arendsee in der Altmark (im Norden Sachsen-Anhalts) statt. Unter Anleitung von erfahrenen Dozenten drehen Jugendliche und junge Erwachsene (von 16 bis 26 Jahren) in kleinen Teams Kurzfilme und lernen so die verschiedenen Arbeitsbereiche vor und hinter der Kamera kennen. In einer Woche entsteht dabei ein kompletter Film, von der Idee über den Dreh und die Postproduktion bis zur ersten Aufführung. Außerdem gibt es zahlreiche Workshops, in welchen die Teilnehmer tiefer in bestimmte Bereiche eintauchen können: Filmstunts, Drehbuch, Dokumentarfilm, Fotografie, Filmmusik, Maske und Virtual Game Design. Neu im Programm sind in diesem Sommer die Workshops Set Design und Lichtgestaltung.

Das Jugendfilmcamp richtet sich an junge Leute von 16 bis 26 Jahren. Der Luftkurort Arendsee liegt am Ufer des gleichnamigen Sees in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts und bietet über die Atmosphäre von Ruhe und Konzentration hinaus vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

Eine Anmeldung für den Campsommer 2019 ist ab sofort möglich, es stehen insgesamt 11 Campwochen im Zeitraum Ende Juni bis Anfang September zur Verfügung. Rechtzeitiges Anmelden ist angeraten, denn einzelne Termine und Workshops sind bereits stark nachgefragt.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit auf unserer Homepage:

www.jugendfilmcamp.de

Kurse: Drehbuchschreiben & Video – Kamera und Filmsprache

KURS: DREHBUCHSCHREIBEN – GRUNDLAGEN
Spannendes Handwerk von Grund auf

Der Spielfilm fasziniert: grosse Emotionen, neue Welten auf der Kinoleinwand oder auf der Mattscheibe. Wie entsteht eine Filmstory, wie eine Figur? Was ist die dramatische Erzählform? Was der klassische Dreiakter? Wie entsteht Spannung? Wie werden die Zuschauenden an einen Stoff gebunden? Ausschnitte aus Spielfilmen werden analysiert und eigene Filmgeschichten und
Figuren entwickelt. Diese werden in der Gruppe diskutiert und auf ihre Wirkung hin überprüft.

Start: Dienstag, 21. Mai 2019, 18:30-21:30, 6x
Kursleitung: Anna-Lydia Florin, Filmemacherin
Fragen: alflo@gmx.ch

Information und Anmeldung: www.eb-zuerich.ch

KURS: VIDEO – KAMERA UND FILMSPRACHE
Grundlagenkenntnisse zu Kameraführung und Bildaufbau

Mit praktischen Übungen und anschliessender Analyse werden Grundlagenkenntnisse zur Kameraführung, zum filmischen Bildaufbau und zum Gliedern von Szenen in einzelne Kameraeinstellungen erarbeitet. Geübt wird auch das Filmen auf Schnitt, damit in der Montage keine Szenen fehlen. Damit lassen sich kleine Dokumentar-, Experimental- und Kurzspielfilme gestalten.

Start: 21. Mai 2019, 14-17 Uhr, 7x
Kursleiterin: Anna-Lydia Florin, Filmemacherin
Fragen: alflo@gmx.ch

Information und Anmeldung: www.eb-zuerich.ch

Masterclass, Bootcamp und Infoabend

MASTERCLASS FILMSCHAUSPIEL:

Du willst:

· zwei Szenen proben, die vorgegebenen Interpretation erarbeiten und diese beiden Szenen drehen und analysieren

· deine Fähigkeiten des glaubwürdigen, berührenden und bewegenden Filmschauspiels mit den strengen Regieanweisungen in Einklang bringen und Dich diesem Stresstest unterziehen

· von 38 Jahren Berufserfahrung profitieren

Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen anderer Kameraschauspielkurse:

„Der Kurs ist super, danke Dir auch für Deinen unermüdlichen Einsatz … auf Kameraschauspieler zu trimmen. Man merkt Dir Deine Leidenschaft in jeder Sekunde an. D.

Mehr Testimonials auf der Homepage (Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert).

Eine detaillierte Kursbeschreibung findest Du auf der Homepage.

Wann: Dienstag 7.5./14.5./21.5./28.5./4.6./11.6.2019

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Wo: ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach

Anfahrt: Der Raum an der Dorfstrasse 1 in 8424 Embrach ist unmittelbar neben der Busstation „Embrach-Gemeindehaus“. An dieser Haltestelle halten alle Busse von und nach Embrach ab Flughafen Zürich oder Bahnhof Embrach-Rorbas.

Parkplätze: Kostenlose Parkplätze hat es vor dem Haus und in unmittelbarer Umgebung.

Wer: Dieser Kurs eignet sich für Teilnehmer*innen, welche schon andere Kameraschauspielkurse des ZES besucht haben oder für (angehende) Schauspieler*innen mit anderen Vorkenntnissen und/oder Erfahrungen. Maximal sechs Teilnehmer*innen.

Kurssprache: Deutsch (die Szenen können auch in anderen Sprachen gespielt werden, z.B. in Dialekt für jene, welche sich vor allem auf Schweizer Filme spezialisieren wollen oder in jeder anderen Fremdsprache, wenn Teilnehmer*innen in dieser Sprache als Schauspieler*innen tätig sein wollen).

Kursunterlagen: Die Teilnehmer*innen erhalten die Kursunterlagen als PDF. Als Bonus bekommen sie zahlreiche Artikel als PDF sowie Audio- und Videomaterial als mp3- und mp4-Download.

Kosten:

Die 6 Lektionen zu 3 Stunden kosten CHF 985.00 plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen, Total CHF 1’020.00. Die Kursunterlagen sind in jedem Kurs zu bezahlen.

Der Kursbetrag kann auch in zwei Raten von 2 x CHF 517.15 oder in drei Raten von 3 x 384.00 bezahlt werden (inkl. 5% / 6% Ratenzuschlag) plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen.

Die Teilnahmegebühr und der Betrag für die Kursunterlagen sind vor Beginn des Kurses einzuzahlen.

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 38 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:

· t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera

· Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS

· Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA

Detaillierte Informationen und Online-Anmeldung

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel https://zes-info.ch/?page_id=1188

BOOTCAMP FILMSCHAUSPIEL:

Du willst:

· von 38 Jahren Berufserfahrung profitieren

· die theoretischen und praktischen Grundlagen des Kameraschauspiels kennen lernen

· eine Szene proben und vor der Kamera stressfrei drehen

· diese Szene analysieren und von Deinen eigenen und den Erfahrungen der anderen Teilnehmer*innen lernen

Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen anderer Kameraschauspielkurse:

„Danke … und auch für den wiederum spannenden Kursabend gestern. Es macht mir jedes Mal sehr viel Spass und ich ziehe viel Energie daraus. …, denn ich finde Deinen Unterricht sehr, sehr gut. Vor allem gefällt mir, dass Du Dir, obwohl schon so lange im Geschäft, immer noch vorstellen kannst, dass der Schüler Dinge noch nicht weiss oder beim ersten Mal nicht versteht. Leider ist dies bei vielen anderen Kursen (egal welche Branche) nicht immer der Fall. Da wird mit unverständlichen (deutschen…) Worten um sich geworfen, Sachverhalte kompliziert dargestellt, nur um die Sache interessant zu gestalten. Das ist in Deinen Kursen nicht der Fall. Vielen Dank, es ist einfach purer Spass!“ M.

Mehr Testimonials auf der Homepage (Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert).

Eine detaillierte Kursbeschreibung findest Du auf der Homepage.

Wann: Freitag 10.5./17.5./24.5./7.6./.2019

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Wo: ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach

Anfahrt: Der Raum an der Dorfstrasse 1 in 8424 Embrach ist unmittelbar neben der Busstation „Embrach-Gemeindehaus“. An dieser Haltestelle halten alle Busse von und nach Embrach ab Flughafen Zürich oder Bahnhof Embrach-Rorbas.

Parkplätze: Kostenlose Parkplätze hat es vor dem Haus oder in unmittelbarer Umgebung.

Wer: Dieser Kurs eignet sich für Einsteiger*innen und für alle, die Filmschauspiel / Kameraschauspiel kennen lernen wollen. Maximal 8 Teilnehmer*innen.

Kurssprache: Deutsch (die Szene kann auch in anderen Sprachen gespielt werden, z.B. in Dialekt für jene, welche sich vor allem auf Schweizer Filme spezialisieren wollen oder in jeder anderen Fremdsprache, wenn Teilnehmer*innen in dieser Sprache als Schauspieler*innen tätig sein wollen).

Kursunterlagen: Die Teilnehmer*innen erhalten die Kursunterlagen als PDF. Als Bonus bekommen sie zahlreiche Artikel als PDF sowie Audio- und Videomaterial als mp3- und mp4-Download.

Teilnahmebestätigung: Eine Teilnahmebestätigung wird auf Wunsch ausgestellt, falls der/die Teilnehmer*in mindestens 80% der Lektionen vollständig besucht hat.

Kosten:

Die 4 Lektionen zu 3 Stunden kosten CHF 495.00 plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen, d.h. Total CHF 530.00 (Die Kursunterlagen sind in jedem Kurs zu bezahlen).

Der Kursbetrag kann auch in zwei Raten von 2 x CHF 260.00 (inkl. 5% Ratenzuschlag) plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen.

Die Teilnahmegebühr und der Betrag für die Kursunterlagen ist vor Beginn des Kurses einzuzahlen.

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 38 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:

· t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera

· Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS

· Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA

Detaillierte Informationen und Online-Anmeldung

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel https://zes-info.ch/?page_id=1180

BOOOTCAMP METHOD ACTING:

Du willst:

· von 38 Jahren Berufserfahrung profitieren

· die Schauspielmethode kennen lernen und anwenden, die sich in den letzten 100 Jahren weltweit durchgesetzt hat

· das Fundament legen für ein echtes, authentisches, glaubwürdiges, wahrhaftiges, berührendes und bewegendes Schauspiel

Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen anderer Method Acting Kurse:

· „heute erlebt und umgesetzt. … einfach spannend bei dir im unterricht. jedes wort stimmt. danke marco.“ R.

· „Danke für den interessanten Kurs. Ich lerne viel und bin auch froh, um die gute Dokumentation, die uns zu Verfügung steht.“ D.

· „Ich möchte mich an dieser Stelle bei Dir ganz herzlich bedanken, für den Unterricht, Dank dem ich gelernt habe den Focus auf das „Jetzt“ zu setzten und mich auf das hier und jetzt einzulassen. Es war spannend, ab und zu meine Komfort-Zone zu verlassen, mich in neue Situationen zu begeben und dabei viel Neues zu erleben. In diesem Sinne, nochmals herzlichen Dank für die schönen Momente die ich erfahren konnte und mich in meiner persönlichen Entfaltung ein Schritt weiter gebracht haben.“ P.

· „Your training helped, Marco. A teammate told me it was „like real method acting“. I told them I took method acting. They didn’t know that when hiring me.“ A.

Mehr Testimonials auf der Homepage.(Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert)

Eine detaillierte Kursbeschreibung findest Du auf der Homepage.

Wann: Donnerstag

Daten: 16.5./23.5./6.6./13.6./20.6./27.6.2019

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Wo: GZ Oerlikon, Saal, Gubelstrasse 10, 8050 Zürich

Öffentlicher Verkehr: Vom Bahnhof Oerlikon sind es rund 4 Minuten zu Fuss zum Kurslokal. Zahlreiche Trams halten an der Translation Sternen Oerlikon.

Parkplätze: Vor dem Gebäude gibt es zahlungspflichtige Parkplätze. In der Regensberg- und Oerlikonerstrasse finden sich in der Regel Parkplätze in der blauen Zone (Parkscheibe).

Wer: Dieser Kurs eignet sich für Einsteiger*innen und für alle, die Method Acting kennen lernen wollen. Maximal 12 Teilnehmer*innen.

Kurssprache: Deutsch

Kursunterlagen: Die Teilnehmer*innen erhalten die Kursunterlagen als PDF. Als Bonus bekommen sie zahlreiche Artikel als PDF sowie Audio- und Videomaterial als mp3- und mp4-Download.

Teilnahmebestätigung: Eine Teilnahmebestätigung wird auf Wunsch ausgestellt, falls der/die Teilnehmer*in mindestens 80% der Lektionen vollständig besucht hat.

Kosten:

Die 6 Lektionen zu 3 Stunden kosten CHF 475.00 plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen, Total CHF 510.00.

Der Kursbetrag kann auch in zwei Raten von 2 x CHF 249.50 bezahlt werden (inkl. 5% Ratenzuschlag) plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen.

Die Teilnahmegebühr und der Betrag für die Kursunterlagen ist vor Beginn des Kurses einzuzahlen.

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 38 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:

· t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera

· Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS

· Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA

Detaillierte Informationen und Online-Anmeldung

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel: https://zes-info.ch/?page_id=1176

KOSTENLOSER INFOABEND: SCHAUSPIELAUSBILDUNG UND -BERUF

Du willst:

· Dich informieren, wie Du erste Erfahrungen im Bereich Schauspiel sammeln kannst

· erfahren, welche Wege es zum Beruf Schauspieler*in (Theater, Film oder Fernsehen) gibt

· wissen, was zu einer Schauspielausbildung gehört

· in den Beruf Schauspieler*in einsteigen und brauchst Informationen

· von einem wertvollen Rabatt profitieren?

Dann melde Dich jetzt an für den kostenlosen Infoabend

Wann: Dienstag 23. April 2019 von 19.00 bis 21.00 Uhr

Wo: ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach

Anfahrt: Der Raum an der Dorfstrasse 1 in 8424 Embrach ist unmittelbar neben der Busstation „Embrach-Gemeindehaus“. An dieser Haltestelle halten alle Busse von und nach Embrach ab Flughafen Zürich oder Bahnhof Embrach-Rorbas.

Parkplätze: Kostenlose Parkplätze hat es in unmittelbarer Umgebung.

Marco Hausammann-Gilardi hat 38 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg's Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor's Studio Los Angeles) und am Actor's Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:

• t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera

•Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS

•Verband Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA

Weitere Infos zum Kursleiter auf der Homepage.

Anmeldung kostenloser Infoabend

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel: https://zes-info.ch/?page_id=1092

Schnittkurs *Adobe Premiere Pro CC*

Datum und Uhrzeit 1. Juni 2019, 9:30 – 17:00 Uhr
Ort Kulturbüro St.Gallen, Blumenbergplatz 3, 9000 St.Gallen
Kosten 80 Franken // Im Kulturbüro vorgängig zu bezahlen

Inhalt
Einführung in das Schnittprogramm Adobe Premiere Pro CC. In diesem eintägigen Crashkurs lernst Du u.a. das Importieren von Rohmaterial, das Anlegen und Verwalten Deines Projektes, Möglichkeiten der Ton- und
Bildbearbeitung, die Herstellung von Titeln und Effekten oder den Filmexport in die jeweils gewünschten Formate. Sehr gerne kannst Du Dein eigenes Videomaterial zum Kurs mitbringen.

Hinweis
Die Anzahl der Kursteilnehmer/-innen ist auf sechs limitiert. Die Teilnehmer können nur mit ihrem eigenen Laptop und installiertem Premiere Pro CC teilnehmen. Das Programm kann als 7-Tage-Testversion bei Adobe heruntergeladen werden (Systemvoraussetzungen beachten!). Der Kurs findet ab 4 Teilnehmer/-innen statt.

Anmeldung
Persönlich im Kulturbüro, per Mail (st.gallen@kulturbuero.ch) oder telefonisch (071 222 60 77). Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich sobald die
Kursgebühr von 80.– bezahlt wurde.

Gute Gesuche stellen - Infoanlass

Datum Samstag, 18. Mai 2018
Zeit 9 – 11 Uhr
Kosten 20 Franken

Die Veranstaltung richtet sich an Kulturschaffende, welche noch keine oder nur sehr geringe Erfahrungen mit Gesuchen um einen Förderbeitrag/Projektbeitrag haben.

Inhalt
Welche Möglichkeiten des Fundraising bei Stiftungen und der öffentlichen Hand gibt es? Was gehört alles in ein Gesuch? Was ist beim Begleitbrief, der Projektdokumentation und der Budgetierung/Finanzierung zu beachten?

Kosten
Fr. 20.- (inkl. Dokumentation), an der Infoveranstaltung bar zu bezahlen

Anmeldung
Anmeldungen telefonisch (071 222 60 77), per Mail (st.gallen@kulturbuero.ch) oder persönlich im Kulturbüro. Die Anmeldung ist verbindlich. Anmeldeschluss ist eine Woche vor Kursdatum. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 6 Personen.

Kursleitung
Judith Stokvis, Leiterin Kulturbüro und MAS Kulturmanagement

Schnittkurs *Final Cut Pro X*

Datum und Uhrzeit Montag, 13. Mai, 10-17 Uhr
Ort Kulturbüro St.Gallen, Blumenbergplatz 3, 9000 St.Gallen
Kosten 80 Franken // Im Kulturbüro vorgängig zu bezahlen

Einführung in das Schnittprogramm Final Cut Pro X. Wie importierst und exportierst Du Filmmaterial? Wie organisierst Du ein Projekt? Wie bearbeitest Du Bild und Ton? Welche Möglichkeiten hast Du mit Effekten und Compositing? Nach diesem Kurs bist Du fähig, Dein eigenes Projekt zu schneiden.

Anmeldung:
Persönlich im Kulturbüro, per Mail (st.gallen@kulturbuero.ch) oder telefonisch (071 222 60 77). Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich sobald die
Kursgebühr von 80.– bezahlt wurde. Anmeldeschluss ist jeweils eine Wochevor Kursdatum.

Die Anzahl der Kursteilnehmer/-innen ist auf fünf limitiert. Davon sind drei Leute ohne eigenen Computer und Programm zugelassen, zwei weitere können am Kurs mit ihrem eigenen Laptop und mit installiertem FCPX teilnehmen. Der Kurs findet ab 4 Teilnehmer/-innen statt.

Voraussetzung
Mac-Kenntnisse

Videokamera-Kurs

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 8. Mai, 13-16 Uhr
Ort Kulturbüro St.Gallen, Blumenbergplatz 3, 9000 St.Gallen
Kosten: 30 Franken

Dieser Einsteiger-Kurs vermittelt die wichtigsten Grundlagen der Bildgestaltung und Video-Kameratechnik. Mit einem Mix aus Theorie und Praxis wird die Kursleiterin den Einsteigerinnen und Einsteigern den professionellen Umgang mit der Videokamera näher bringen. Folgende Themen werden angesprochen: Einstellungen der Kamera, Belichtung, Schärfe, Weissabgleich, Kamerafahrten, Achsensprung, Bildwirkung, Filmlook u.v.m.

Anmeldung:
Persönlich im Kulturbüro, per Mail (st.gallen@kulturbuero.ch) oder telefonisch (071 222 60 77). Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich. Anmeldeschluss ist eine Woche vor Kursdatum. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 6 Teilnehmenden.

Filme für Vertonungsarbeiten gesucht

Für das Minor «Make it sound» im Studiengang Multimedia
Production der HTW Chur sind wir auf der Suche nach geeignetem Filmmaterial.
Gegenstand des Minors ist zusammenfassend die ganzheitliche Vertonung
audiovisueller Produkte von der Konzeption bis zur Produktion, einschliesslich (wenn
möglich eigene) Musik, Sounddesign und Sprache.

Da der Wunsch besteht, ausgewählte Arbeiten später
publizieren zu können, sollten die Filme lizenzfrei sein. Für unsere Zwecke
wären Filme oder Ausschnitte von ca. 2-3 Minuten Länge geeignet.

Besten Dank zum Voraus!







WORKSHOP: Smartphone video for Vlogging & Social Media

Shooting Fast: Leading the Smartphone Revolution (English & Deutsch)

According to many estimates, over 80% of future content on the internet will be in the form of video. But are you ready to compete with the best content creators on the web?

For social media we really need to work fast and instinctively. The more you practice just shooting and editing, the more you learn to “think” in video.

“Shooting with your smartphone helps you go faster. In this workshop, I’ll show you how.” Simon Horrocks

This is a practical workshop, for beginners and more experienced filmmakers. Learn how to quickly produce fast paced videos that keep the viewer engaged.

12. May, 14-16 Uhr at Kosmos, Zürich

Read more

Das 6. Movie Camp ist da!

Es ist wieder soweit! Vom 15. - 19. April 2019 findet das 6. Movie Camp in Münchenstein statt. Kinder und Jugendliche können in ihren Ferien erneut den einmaligen Film-Crashkurs besuchen und ihre Kurzfilme drehen. Das Förderprojekt in der Region Basel verspricht nebst einer ereignisreichen Woche auch wieder ein aufgerüstetes Pro Camp sowie verschiedene Workshops professioneller Filmschaffender. Die fertigen Werke werden an einer feierlichen Abschlussgala mit rotem Teppich öffentlich präsentiert.

=> Zur Anmeldung

Das Movie Camp ist eine Express-Filmschule für die Einen und eine Ferienflucht vor Langeweile für die Anderen. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es sich um einen Einführungskurs handelt. Wegen der kurzen Dauer (5 Tage) liegt es auf der Hand, dass der vermittelte Inhalt entsprechend kompakt ist wobei das Pro Camp einen tieferen Einblick in die Kunst des Filmschaffens ermöglicht. Das Ferienprojekt wurde im Jahr 2014 von den Vereinen Artless Films und Innovative EYE gegründet. 2019 übernimmt Innovative EYE das Mandat. Mehr Informationen gibt’s auf der offiziellen Webseite

Filmseminar mit Wolf Otto Pfeiffer

Im Seminar vermittelt der Erzählkünstler und zweifache Oscar-Nominee
Wolf Otto Pfeiffer die Prinzipien des lmischen Erzählens für die
theoretische, lmpädagogische sowie praktische Beschäftigung mit Film.
Wir zergliedern den Film Der Geschmack von Rost und Knochen (Frankreich, 2012) bis ins kleinste Detail und verstehen so, wie Film gebaut wird, damit er die Zuschauer mitreisst und ihnen Erkenntnisse ermöglicht.

Wann: 16. & 17. März 2019, 10 – 17 Uhr
Wo: Neues Kino Basel,
Klybeckstrasse 247
Preis: CHF 340.— / CHF 280.— für Studierende
Anmeldung und Infos: www.zeitversiegelung.ch