Neues Inserat erstellen

Call for Entries Open 7. Jugendfilm Festival "Movie Day"

Dein Film im Kino - Jetzt Anmelden

Das Jugendfestival Movie Day möchte dein Werk. Wir suchen tolle Filme von Jugendlichen bis 25 Jahren aus der ganzen Schweiz. Mit etwas Glück - und etwas Können - schaffst du es in das Finale. Das bedeutet dein Werk flimmert am 14. März 2020 im Kino Roxy Romanshorn über die Leinwand. Die Filme werden in zwei Kategorien unterteilt und von der Fach Jury bewertet.

Zu gewinnen gibt es zudem tolle Geldpreise sowie den Movie Day Award im Gesamtwert von CHF 10`000.

Unsere Kategorien:

  • Kategorie A
    Kein Thema - Länge max. 15 min. - Personen bis 16 Jahre.
  • Kategorie B
    Kein Thema - Länge max. 15 min. - Perosnen von 17 bis 25 Jahren.


Wo Anmelden:

Anmeldung kann mann sich direkt beim Anbieter: filmfreeway.com respektiv mit diesem Link. Anmeldung Festival
Anmeldefrist ist der 31. Januar 2020.

Festivaldaten:

  • Ort:
    Den Movie Day veranstalten wir bei unserem Cinema Partner Kino Roxy, Salmsacherstrasse 1, Romanshorn.
  • Datum
    Der 7. Movie Day findet am 14. März 2020 statt. Türöffnung ist ab 09.30 Uhr geplant.
    Veranstaltungsende ist auf 18:30 Uhr geplant.

Wettbewerbsbedingungen

Die wichtigsten Voraussetzungen für die Anmeldung zum Wettbewerb sind zusammengefasst folgende:

  • Pro Teilnehmer jeweils 2 Filme gestattet, Länge max. 15 Min. inkl. Abspann
  • Teilnehmer hat festen Wohnsitz in der Schweiz oder ist Schweizer Bürger
  • Produktionsjahr der Filme nicht mehr als zwei Jahre zurückliegend
  • Keine Verletzung der Menschenrechte und Schweizer Gesetze
  • Rechte an den Lizenzen für audiovisuelle Produktionen


Hier die kompletten Bedingung lesen.

Krasse AGB-Bestimmungen und Datenschutz-Video-Prämierung

Die krassesten Bestimmungen in AGBs häufig benutzter Apps, die Frage, was uns die Privatsphäre kümmert und die Gewinnervideos des Datenschutz-Video-Wettbewerbs: Digital Storyteller Adam Keel führt am Freitag, 27. September ab 17.30 Uhr im Kulturpark Zürich im Rahmen des Digital Festivals durch eine interaktive Veranstaltung, die mit einem Apéro endet – mit Inputs und Expertentipps von Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter, und Jana Honegger, Chaos Computer Club Schweiz.

Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich, und Jana Honegger vom Chaos Computer Club Schweiz stellen die absurdesten Einwilligungen vor, die die meisten von uns schon angenommen haben. Was dürfen die Unternehmen mit unseren Bildern anstellen? Warum offeriert uns ein Unternehmen gratis ihre Künstliche Intelligenz? Adam Keel diskutiert mit dem Publikum und den beiden Podiumsgästen darüber, weshalb wir die Privatsphäre wenig thematisieren, sie sogar ganz zwanglos aufgeben und was dieses Menschenrecht für unsere freie Gesellschaft bedeutet. Danach werden die Gewinnervideos des Datenschutz-Video-Wettbewerbs präsentiert und die Videoschaffenden prämiert.

Weitere Informationen: www.datenschutz.ch/video-wettbewerb

Junge Filmcrew gesucht für Zürich Filmfestival!!! (bezahlt!)

Wir suchen so schnell wie möglich junge dynamische Filmemacher die sich sicher fühlen kurze Clips und Interviews über das Leben am Zürich Film Festival zu drehen (und vorher als Marketingmaterial)

Ihr bekommt Presseausweise zum Festival, wir werden euch auf Social Media und der App Credit geben und auch eine Kompensation zahlen!

Kontaktiert bitte Alexandra Zuber, azuber@triboapp.com




HelferIn an den Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur

HELFERiNNEN für die Durchführung der Internationalen Kurzfilmtage Winterthur gesucht

Lust, Film-Festival-Luft zu schnuppern und hinter die Kulissen des bedeutendsten Kurzfilmfestivals der Schweiz zu schauen? Die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur suchen fur̈ die Durchfuḧ rung der 23. Internationalen Kurzfilmtage vom 5. bis zum 10. November 2019 motivierte Helferinnen und Helfer, die in verschiedenen Bereichen tatkräftige Unterstuẗ zung leisten – etwa beim Auf- und Abbau, an der Kasse, beim Saaleinlass, an der Bar, fur̈ den Wettbewerb, bei der Besucherumfrage oder im Visionierungsraum.

Als Dank und Entschädigung erhalten alle HelferInnen einen Festivalpass mit freiem Zutritt zu allen Filmprogrammen, eine Kurzfilmtage-Tasche sowie den offiziellen Festival-Katalog. Catering-Bons zur Zwischenverpflegung und jede Menge Spass sind ausserdem inklusive!

Anmeldung unter folgendem Link: www.kurzfilmtage.ch/helfer

Kontakt:
Jessica Keller

helfer@kurzfilmtage.ch

Gässli Film Festival, Regie-Preis Nominees+Ticketvorverkauf

Regie Preis 2019

Nominierte Filmemacher_innen
Zwei Wochen vor dem Startschuss des 11. «Gässli Film Festival» stehen die nominierten Regisseur_innen für den SRG-Regiepreis fest. Vier aufstrebende Talente aus verschiedenen Wettbewerb-Kategorien treten an und präsentieren ihre Werke der Jury. Als Höhepunkt der Preisverleihung am Samstag, 31. August 2019, wird die Auszeichnung im Wert von 2’000 Franken überreicht. Die Regiepreis-Nominierten sind: Fariba Buchheim & Andreas Pfohl (Musikvideo Wettbewerb), Chanelle Eidenbenz (Schweizer Kurzfilmwettbewerb) sowie Timo von Gunten (Schweizer Kurzfilmwettbewerb)

Fariba Buchheim & Andreas Pfohl
- Kennst mi no

Fariba Buchheim
1995 in der Schweiz geboren und im Dokumentarfilm und kommerziellen Bereich vor der Kamera über Bewegtbild Konzepte bis zu Idee und Text tätig. 10 Jahre Kameraerfahrung und Multikulti: Deutsch, Persisch, Französisch und Polnisch.

Andreas Pfohl
ist ein deutscher Fotograf, Regisseur und DOP wohnhaft in München und ist in den Bereichen Werbung, Redaktion und Stillleben tätig. Außerdem ist arbeitet er als Produzent für die Filmproduktionsfirma NEUESUPER in München.
Chanelle Eidenbenz
- Elephant in the Room

1992 in Zürich geboren mit niederländischer Herkunft. 2011 schloss sie die Matura ab und machte mehrere Praktika bei Filmproduktionsunternehmen in Zürich und München. 2012 folgte der künstlerische Propädeutik-Kurs und freiberufliche Tätigkeiten. Neben ihren eigenen Projekten arbeitet sie als Script Supervisor und Assistant Director.
Timo von Gunten
- "The Impatient Patient"

1989 in Zürich geboren, hat sich Timo von Gunten als autodidaktischer Drehbuchautor und Regisseur in der Schweiz etabliert. 2017 wurde sein bekanntestes Werk «La Femme et le TGV» (mit Jane Birkin) für einen Oscar® nominiert.11. Gässli Film Festival
Festival Jury
Sie haben die Qual der Wahl!Christine Vachon
Ehrengast & Jurypräsidentin
Shorts by Christine Vachon

Gregor Brändli
Allianz Cinema "Fokus Basel"

Heidi Zimmermann

Kamera Workshop

Samuel Morris
Serienspecial: "Nr. 47"Programmübersicht

Gässli Rätsel

In Zusammenarbeit mit den ansässigen Geschäften des Gerbergässleins, der Grünpfahlgasse, des Rümelinsplatzes, der Münzgasse, der Schnabelgasse und der Gerbergasse/Passage, stellt das Gässli Film Festival seine diesjährigen Filmemacher_innen in den Fokus. Die Nachwuchstalente der verschiedenen Wettbewerbskategorien und deren Werke werden in den verschiedenen Schaufenstern vorgestellt. Interessierte sind eingeladen durch die Grossbasler Altstadt zu schlendern und in die Welt der Filmschaffenden einzutauchen.

Gässli-Rätsel: Auf den Plakaten in den Schaufenstern findet man Buchstaben, die mittels Zahlen zu einem Lösungswort zusammengestellt werden können. Unter allen Einsendungen des korrekten Lösungswortes verlosen wir tolle Preise:

1. Preis: CHF 300 Pro Innerstadt Gutschein
2. Preis: CHF 150 Pro Innerstadt Gutschein
3. Preis: Jahresabonnement Basic Plus der GGG Stadtbibliothek Basel
4. Preis: CHF 50 Pro Innerstadt Gutschein
5. Preis: 2 Gutscheine des Vereins Surprise für einen sozialen Stadtrundgang
6. Preis: CHF 50 Rahmen-Gutschein von der Galerie Eulenspiegel
7. Preis: CHF 30 Sahara Fairtrade Gutschein

Die Gewinner_innen werden während der offiziellen Preisverleihung am Samstag, 31. August am Gässli Film Festival bekannt gegeben (Anwesenheit empfohlen). Das Portal für die Eingabe des Lösungsworts gibt's auf der VFBbB-Webseite!

Jetzt mitmachen!

Die Aktion läuft in Zusammenarbeit mit dem Verein Instandbelebung Rümelinsplatz und wird von Pro Innerstadt Basel und BaselLive unterstützt. Mehr Infos zum Gerbergässlein.

Mehr dazu

Serien Special

Wir freuen uns, am Gässli Film Festival zum ersten Mal auch zwei Serien zu präsentieren. Dieses Format erfreut sich immer grösserer Beliebtheit und das Angebot an Serien wächst stetig. Gemeinsam mit dem Serien Festival Basel zeigen wir zwei verschiedene Werke aus zwei Ländern.

People Talking

Eine Verknüpfung auf Tinder, die aussieht, als würde sie nirgendwo hinführen. Ein Bekenntnis in der Kirche verbirgt eine unkonventionelle Bitte. Ein 70-Jähriger belehrt seinen Nachbarn über sein unangemessenes Verhalten. Ein Paar streitet sich über die Zukunft ihres Sohnes. Diese Serie besteht aus mehreren Skizzen, bricht Tabus und entblösst alle Beteiligten mit Humor und einem scharfen Auge. Sprache: Spanisch, englische UT.Serienspecial: "Nr. 47" Hier leben junge Menschen dicht beieinander. So steht das Haus Nr. 47 für die Generation seiner Bewohner mit ihren Sorgen, Ängsten und Wünschen für die Zukunft und der Suche nach der eigenen Identität, die in der zentralen Frage mündet: Wer bin ich?

Mi 28. August 2019 17.30
Nr. 47 Staffel 1 – 19.00 Loge Clique Cinema

Fr 30. August 2019 18.00
Nr. 47 Staffel 2 – 19.30 Loge Clique Cinema

Sa 31. August 2019 18.30
Nr. 47 Staffel 3 – 20.00 Loge Clique CinemaSerien SpecialGrosses Kino mit klarem

«Fokus Basel»

Das kleine Kino zu Gast beim grossen Kino! Anlässlich des «Fokus Basel» beim Allianz Cinema, der das lokale Filmschaffen ehrt, präsentiert das Gässli Film Festival das Musikvideo «Lueg doch gnau» von Gregor Brändli. Mit diesem hat er letztes Jahr den SRG-Regiepreises gewonnen. Den Hauptprogrammpunkt des Abends bildet der Dokumentarfilm «Immer und Ewig» der Basler Regisseurin Fanny Bräuning.

Tickets:

20. August 2019 - 20.55 (Allianz Cinema) Buy Ticket

Mehr dazu

Still Alice Q&A with Christine Vachon
by Wash Westmoreland, Richard Glatzer | 2014 | Drama | 101 Min. | E/dWie im letzten Jahr bringen wir das Gässli Film Festival in die Region und unternehmen mit dem bekannten Film «Still Alice» unseres diesjährigen Ehrengasts, Christine Vachon, eine Reise ins Baselbiet. Trailer

27. August 2019
20.00 (Kino Sputnik) Buy Ticket
19.30 (Kino Marabu) Buy Ticket
20.45 (Fachwerk) Buy Ticket
21.00 (kult.kino atelier) Buy Ticket

Eintritt | Admissions 15 CHF Ticket-InfosRegio SpecialJugendkulturfestival (JKF) 2019
Innovative Storytelling VR Am diesjährigen Jugendkulturfestival Basel (JKF) gibt es die einmalige Gelegenheit, mit innovativem Storytelling und neuen Filmtechnologien in Kontakt zu treten. Besucher_innen können verschiedene Geschichten in der Virtual und Augmented Reality erleben. Die Technologie, bei der man mittels einer Brille und einem Controller in 360 ̊-Welten eintauchen kann oder die reale Welt mit digitalen Elementen ergänzt, sorgt weiterhin für grosses Aufsehen. Sei es im Bereich Gaming oder mit interaktiven Filmen bis hin zu narrativen Erzählungen - bei uns ist von allem etwas dabei.

Freitag, 6. September 2019
18:00 - 22:00 Uhr
Filmhaus Basel

Samstag, 7. September 2019
15:00 - 22:00 Uhr
Filmhaus BaselFacebook VeranstaltungJugendkulturfestival (JKF) 2019

Clip Selections Facets of Love

Freitag, 6. September 2019
18:00 - 18:30 Uhr
Stadtkino BaselLife is a tough party

Freitag, 6. September 2019
18:45 - 19:15 Uhr
Stadtkino BaselLimits and boundaries

Freitag, 6. September 2019
19:30 - 20:00Uhr
Stadtkino Basel




TalentScreen 2019: Wir suchen die Filmtalente der Schweiz!

Die TalentScreen Awards sind Filmwettbewerbe der besonderen Art!

In der Kategorie «Short Movie» realisierst du im Team oder als Einzelkämpfer zu einem vorgegebenen Thema einen 90 bis 180 Sekunden langen Film. Du hast genau 60 Stunden Zeit.

In der Kategorie «Acting» geht es um Emotionen. TalentScreen lädt am 31. August zum Acting Day 2019 ein und castet dort die Schauspieltalente der Zukunft.

In der Kategorie «Social Hero» suchen wir Persönlichkeiten, die mit ihrer eigenen Webserie die Schweiz zum lachen bringen. Drei Begriffe werden vorgegeben und dann produziert man innert 60 Stunden die erste Folge einer Webserie à 2- 5 Minuten. Auch ein Duo ist willkommen!

Das THEMA, die DREI BEGRIFFE und die SZENE werden zum Start des Wettbewerb am Freitag, 30. August, 12.00 Uhr bekannt gegeben, dann geht es los!


Am Samstag, 14. September kommt es dann an der Award Night im Volkshaus Zürich zum grossen Showdown der besten Beiträge und das Publikum stimmt mit der Lautstärke des Applauses für die Gewinner.
Der Eintritt ist frei und für jeder ist eingeladen für seine Favoriten abzustimmen!

Zu gewinnen gibt es individuelle Förderung für die Weiterentwicklung unserer Talente und zur Realisierung weiterer Projekte.

Registriert dich auf www.talentscreen.com und zeig was du kannst! Wir sind super gespannt!

info@talentscreen.com
www.talentscreen.com

Gässli Film Festival Programm 2019 ! + Ticketvorverkauf

Bunt, vielseitig, aktuell: Das Programm des diesjährigen Gässli Film Festivals ist da!

Von den spannenden Wettbewerbs-Abenden über die Filme des diesjährigen Ehrengasts, Christine Vachon bis hin zum Roten Teppich auf der Gässli Openair Piazza bietet euch die 11. Ausgabe ein vielseitiges Programm das man nicht verpassen darf. Wir freuen uns darauf euch vom 26. August bis 1. September 2019 wieder im verzauberten Gerbergässlein zu begrüssen.


Das Festival startet offiziell am Montag 26.August mit dem Film
"Colette" welcher in Zusammenarbeit mit dem Allianz Cinema auf dem Münsterplatz gezeigt wird. Am Dienstag zeigen wir am "Regio Special" zeitversetzt in vier Kinos der Region inkl. anschießendem Q&A im kult.kino atelier den Oscar prämierten Film "Still Alice". Unter der Woche zeigt das Gässli Film Festival eine vielseitige Auswahl an Filmen des diesjährigen Ehrengastes, der Produzentin Christine Vachon, wie zum Beispiel "Carol" oder "Velvet Goldmine". Tickets und Reservationen können ab sofort auf der offiziellen Website getätigt werden.

Wettbewerb

Aus fast 500 Einsendungen musste die künstlerische Leitung eine schwierige Wahl treffen: Doch das diesjährige Kurzfilmprogramm am Gässli Film Festival steht fest und es ist nun an der Jury, die Gewinner_innen in fünf Wettbewerbskategorien zu krönen. Der Social Media Publikumspreis wird wiederum zusätzlich durch das Publikum verliehen. Als Jury-Präsidentin amtiert der diesjährige Ehrengast Christine Vachon. Ergänzt wird Sie durch den letztjährigen Regiepreis-Gewinner Gregor Brändli, die Kamerafrau Heid Zimmermann und den Basler Filmregisseur Samuel Morris. Wir sind gespannt auf ihr Urteil.

Panels und Workshops

Auch dieses Jahr vermitteln Expert_innen in verschiedenen Workshops wieder spannende
Inhalte rund ums Filmschaffen. Heidi Zimmermann gibt im Kamera Workshop Tipps und Tricks
zu Kamera-einstellungen und -bewegungen, zeigt Effekte verschiedener Linsen und
Filter auf und berichtet von ihren Erfahrungen an verschiedensten Filmsets. Derweil
informiert der deutsche Regisseur und Produzent Phillip Gassmann über
sogenanntes Green Cinema und die Möglichkeiten auch bei der Filmproduktion auf Nachhaltigkeit zu achten. Beim
Panel Building Diversity & Inclusion in the Film Industry wiederum, diskutieren ausgewählte Vertreter_innen
der Branche, was sich im Bereich Diversität in der Filmwelt momentan im Umbruch
befindet und wie mit der Forderung von Quoten umgegangen wird.

Innovative Storytelling

Zum vierten Mal öffnet das Filmhaus Basel seine Tore, um seine Besucher_innen in
die Virtual Reality eintauchen zu lassen. Perlen aus aller Welt werden
präsentiert. Neben einer packenden Schweizer Tourismus-Attraktion werden
360°-Filme und Games der grössten Festivals der Welt in Basel gezeigt. Von
Montag bis Sonntag können alle Programmpunkte ausprobiert und in die
verschiedenen Technologien eingetaucht werden, die auf dem Weltmarkt genutzt
werden. Daneben sorgt ein betreutes Angebot für Schulklassen und Firmen auch
für Begeisterung bei Jung und Alt.








BlackBox Short Film Festival 2019

Im August findet das zweite internationale BlackBox Kurzfilm Festival statt. Wir freuen uns auf deinen Besuch.


Um 14 Uhr starten wir mit Experimental- und Kunstfilmen. Mit viel Liebe zum Detail arbeiten Film- und Kunstschaffende an audiovisuellen Kompositionen und verpacken oftmals eine kleine Geschichte darin.


Um 16 Uhr empfehlen wir wärmstens unsere Auswahl an Animationsfilmen. Die Filme überzeugen durch starke Bilder und schöne Geschichten, die oft mit wenig Text auskommen.


Um 17:30 Uhr zeigen wir in unserem „Indian Special“ Filme aus verschiedenen Landesteilen in den Sprachen Hindi, Bengali, Marathi und Tamil, jeweils mit englischen Untertiteln.


Um 18:30 Uhr liegt unser Fokus auf inländischen Produktionen. Mit viel Witz und Charme, aber auch mit ziemlich morbiden Ideen, zeigen Filmschaffende aus der Schweiz ihre aktuellen Arbeiten.


Zwischen 20 - 23 Uhr folgen weitere erzählerische Filme aus Europa und teils anderen Orten der Welt. Sie stimmen nachdenklich, unterhalten kritisch oder bringen einem zum Lachen.


BlackBox Short Film Festival Kunstraum Aarau, 17. August 14-23 Uhr

BlackBox Short Film Festival TaB Atelier Kino Reinach AG, 31. August 14-23 Uhr

Senden Sie Ihren Film ein!

Die Leser der Studentfilm.ch erhalten bis 31. Juli 40% Rabatt auf das 3. Blue Danube Film Festival (Vienna und Budapest), Dokumentarfilm, Kurzfilm, Supershort, Animation, Experimentalfilm und Online.

https://filmfreeway.com/BlueDanube,
Code: BDFFSTUDENTFILMCH

(Die Vorführungen des Festivals finden vom 17. bis 24. November 2019 in Wien (Schikaneder Kino) und Budapest (Lurdy Cinema). Weitere Informationen finden Sie auf den Facebook-Seiten des Blue Danube Film Festival (facebook.com/bluedanubefilmfestival) und bluedanubefilmfestival.com.)

ZFF Master Class 2019

Im Rahmen des 15. Zurich Film Festival (26. September - 6. Oktober) findet vom 2. bis 6. Oktober 2019 erneut die ZFF Master Class statt.

Das Talentprogramm bietet 20 aufstrebenden Filmschaffenden die Möglichkeit, ihre Ideen und Arbeitsmethoden in einem intimen Rahmen mit internationalen Persönlichkeiten aus der Filmbranche zu diskutieren. Darüber hinaus sieht sich die ZFF Master Class als eine Networking Plattform und bietet ein umfangreiches Angebot in diese Richtung.

Bist du ein/e vielversprechende/r Regisseur/in, Drehbuchautor/in oder Produzent/in? Dann bewirb dich jetzt für die ZFF Master Class! Die Teilnahme ist kostenlos. Deadline: 21 Juli 2019.

Kostenlose Filmworkshops

Die Schweizer Jugendfilmtage unterstützen Schulklassen und Jugendgruppen bei der Produktion eines Kurzfilmes zum Thema «MONEY MONEY MONEY». Die Gruppen erhalten drei Tage inhaltliche und technische Unterstützung durch kompetente Fachpersonen. Die Durchführung der Workshops ist individuell planbar. Die Filme werden für den Kurzfilmwettbewerb in der Kategorie B eingereicht und erhalten so die Chance, an den 44. Schweizer Jugendfilmtagen 2020 vorgeführt zu werden.

Anmeldefrist ist der 1.9.19

Der Workshop ist komplett gratis.

Anmeldung unter: http://jugendfilmtage.ch/workshops/anmeldung/







Christine Vachon als Ehrengast am 11. Gässli Film Festival

Das Gässli Film Festival kündigt stolz die US-Amerikanische Produzentin Christine Vachon als Ehrengast für die 11. Ausgabe an und präsentiert ein Rahmenprogramm voller Diversität und vielfältiger Nachwuchsförderung.

Ehrengast 2019: Christine Vachon

Mit der US-amerikanischen Filmregisseurin und Produzentin Christine Vachon holt das Gässli Film Festival erneut einen illustren Ehrengast aus dem internationalen Filmschaffen ans Rheinknie. Der bekannten Produzentin aus Manhattan gelang 1991 mit dem kontroversen Film „Poison“ der Durchbruch. Sie gilt seither als Begründerin des sogenannten „New Queer Cinema“. Christine Vachon bringt eine ganze Palette brandaktueller und gefeierter Filme nach Basel und wird nach Sundance und Venedig nun auch am Gässli Film Festival die Jury präsidieren.

Rahmenprogramm Fokus: Diversity

Mit Christine Vachon als Ehrengast liegt die Diversity-Thematik nicht fern: Sei es die Rolle der Frau in einer (noch) männerdominierten Branche, ethnische Gleichheit in der Darstellung, oder Themen aus Bereichen wie LGBTQ, die vermehrt in Filmen behandelt werden. Aber auch die nachhaltige Filmentwicklung mit Blick auf die Umwelt wird immer breiter diskutiert: Mit einem Fokus «Diversity and Inclusion» wird das Gässli Film Festival verschiedene brisante Themen und Entwicklungen im Business beleuchten und mit einem Fachpublikum diskutieren.

Das 11. Gässli Film Festival findet vom 26. August bis 1. September 2019 in Basel und Umgebung statt.