Neues Inserat erstellen

POP UP KINO Filme für die Erde

Bald ist es soweit! Am Freitag, 28. Mai 2021, lädt Filme für die Erde zum schweizweiten Pop-up Kino ein. Das Thema: Gesunder Boden und nachhaltige Landwirtschaft. Gemeinsam mit engagierten Organisationen zeigt der Verein in rund 30 Pop-up Kinos “Unser Boden, unser Erbe“. Die inspirierende Doku macht deutlich, wie wichtig gesunde Böden sind, was sie bedroht und wie wir sie schützen können.

Am Pop-up Kino kannst du einen tollen Film geniessen, dich mit anderen austauschen und gleichzeitig dein Bodenbewusstsein schärfen! Das Pop-up Kino ist kostenlos und offen für alle Interessierten. Für alle neuen Filme für die Erde Mitglieder gibt noch einen Fermentierkurs von Wildkitchen zu gewinnen.

Alle Infos und Pop-up Kinos findest du hier: blog.filmefuerdieerde.org/pop-up-2021

CALL FOR ENTRIES

Reiche jetzt deinen Kurzfilm ein!
Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von über CHF 1'500.-!
Die Zuger Filmtage finden vom 2. November bis 6. November 2021 statt.

Wer darf mitmachen?
Der Kurzfilmwettbewerb möchte jungen, aufstrebenden Filmemacher*innen und Filmteams eine Plattform bieten, bei denen der/die Haupt-Verantwortliche bis und mit 25 Jahre alt ist.

Welche Filme sind gesucht?
Es gibt keine Beschränkungen bezüglich Stil, Handlung oder Genre. Der Kurzfilm sollte aber eine Länge von 15 Minuten nicht überschreiten und darf nicht älter als 2 Jahre sein.

Wie kannst du deinen Film einreichen?
Alle Informationen zur Anmeldung findest du unter www.zugerfilmtage.ch/wettbewerbe.
Es werden keine Anmeldegebühren erhoben.

Für die Beantwortung von Fragen stehen wir dir unter einreichung@zugerfilmtage.ch gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf deinen Kurzfilm!
https://zugerfilmtage.ch/filmeinreichung

EthnoKino Shorts: Call for Submissions!

The first EthnoKino Film Festival in Bern is upcoming 17-20 June so stay tuned! But for now we open the call for EthnoKino Shorts!

EK Shorts is a platform dedicated to the work of young filmmakers, students and amateurs. We invite you to present and discuss your latest short ethnographic/documentary film. An experienced jury will attend the screening and give constructive feedback on the aspects of research, storytelling, camera work and editing. The event creates space for new collaboration, networking, exchange and visibility.

How to Apply: Send us a short synopsis, two film stills and an online preview, preferably with English subtitles to ethnokino.unibern@gmail.com. Film length max. 20 minutes. We will cover your travel expenses to Bern by public transport from any place in Switzerland.

Application Deadline: Sunday 23 May 2021
Event Date: Friday 18 June 2021, ca. 17:00

More Infos:
Website: https://www.ethnokino.com
Facebook: https://www.facebook.com/EthnoKinoBern
Instagram: https://www.instagram.com/ethno_kino/

Kino Guarimba A Film Residency

Kino Guarimba is part of Cinemambulante, a cultural integration festival in Calabria (Southern Italy) organised by La Guarimba. The fifth edition will take place in Amantea (Cs) between 10th-21st September 2021. One of our aims is to help integrate the large community of refugees living in our town.

We are on the lookout for filmmakers, technical crew and actors willing to learn and interact with others, to get stuck in even when communication becomes complicated.
A 12 days Cinema Residency in southern Italy where a group of international creatives who don’t know each other get together to write, shoot, edit and screen short films.

Calabria is a melting pot of cultures from Ancient Greek to Modern Italian, including Arbërëshë, Albanese, Subsaharian African and Latin American cultures. In the region, you will find dialects, folk music and dances, catholic and pagan rituals, culinary expressions, the mountain and the sea among farmers and fishermen.

You can apply here unil the 30th of July : http://cinemambulante.com/en/kino/

«S’isch ja nöd nume s’Streikhus wo fehlt»

Ein Filmscreening mit Jana Schlegel, am 12.April, 19:30; Registrierung unter: https://zoom.us/meeting/register/tJIrde2vpzIqHNDhj9Aha79Lu7-UsbkP-hPo ; nach der Registrierung erhalten Sie per E-Mail Informationen zur kostenlosen Teilnahme.

In Zürich entstand nach dem feministischen Streik am 14. Juni 2019 das Feministische Streikhaus – ein kollektiv organisiertes Haus, welches Raum für Vernetzung und aktivistische Projekte über den Streiktag hinaus bietet. Der Film S’isch ja nöd nume s’Streikhus wo fehlt gibt Einblicke in den Aktivismus des Streikhauses zu Zeiten einer globalen Pandemie. Wie gehen die Aktivist*innen des Streikhauskollektivs mit der Coronakrise um? Wie kann feministischer Aktivismus während eines gesellschaftlichen Lockdowns weitergeführt werden? Und wie gestaltet sich das Zurückkehren des Lebens in das Streikhaus?

Jana Schlegel bewegt sich als Filmerin und Aktivistin des Streikhauskollektivs sowohl vor als auch hinter der Kamera. Über diese Erfahrung berichtet die Filmemacherin im Anschluss an das Screening und beantwortet Fragen.

Jana Schlegel absolvierte ihren Bachelor in Sozial- und Kulturanthropologie an der Universität Zürich. Sie interessiert sich für visual und engaged Anthropology.

Jetzt anmelden für Klappe Auf

Am Samstag, 20. März 2021 findet im Rahmen der Schweizer Jugendfilmtage zum sechsten Mal der Netzwerk- und Nachwuchsförderungstag «Klappe Auf!» statt.

Filminteressierte Jugendliche und Nachwuchstalente haben die Gelegenheit, ihre Filmideen zu entwerfen, zu präsentieren und mit Profis aus der Film- und Festivalbranche in Kontakt zu kommen. Der gesamte Tag ist für alle Teilnehmenden (zwischen 16 und 25 Jahren, Einzelpersonen oder Gruppen) kostenlos. Egal ob Anfänger*in oder Profi – es hat für alle das richtige Angebot! Kein Vorwissen nötig.

Hat das dein Interesse geweckt? Genauere Infos und wo du dich anmelden kannst findest du hier.

Filmfanatiker*innen aufgepasst: Atelier Festivalbericht

Du bist ein*e Filmfanatiker*in und hast Freude am Schreiben? Dann melde dich für das Atelier Festivalbericht an und wirf einen Blick hinter die Kulissen der 45. Jubiläumsausgabe der Schweizer Jugendfilmtage.

Du bekommst eine Einführung in die Filmpublizistik und lernst unter anderem, worauf beim Schreiben eines Interviews zu achten ist. Am Ende des Ateliers wird einer der Berichte auserwählt und im Cinema Jahrbuch veröffentlicht.

Klingt spannend? Anmeldeschluss ist der 1. März 2021 – Weitere Informationen und wo du dich anmelden kannst findest du unter diesem Link https://jugendfilmtage.ch/programm-2021/atelier-2021/

11.Jugendkurzfilmwettbewerb Filmfestival Schaffhausen

Jetzt anmelden!
Wenn Du Jahrgang 1996 oder jünger bist und du dein Können zeigen möchtest, dann sende uns deinen Kurzfilm bis spätestens am 1. Februar 2021 zu.
Ein ansehnlichen Preisgeld für die drei besten Filme und einen exklusiven Förderpreis erwarten dich.

Details zur Einsendung findest du unter www.filmfestivalschaffhausen.ch/jkfw oder in der angehängten Ausschreibung.

Einsendungen an: jugendfilm@filmfestivalschaffhausen.ch
www.filmfestivalschaffhausen.ch

Call for Entries Open 8. Jugendfilm Festival "Movie Day"

Dein Film im Kino - Jetzt Anmelden

Das Jugendfestival Movie Day möchte dein Werk. Wir suchen tolle Filme von Jugendlichen bis 25 Jahren aus der ganzen Schweiz. Mit etwas Glück - und etwas Können - schaffst du es in das Finale. Das bedeutet dein Werk flimmert am 13. März 2021 im Kino Roxy Romanshorn über die Leinwand. Die Filme werden in zwei Kategorien unterteilt und von der Fach Jury bewertet.

Zu gewinnen gibt es zudem tolle Geldpreise sowie den Movie Day Award im Gesamtwert von CHF 10`000.

Unsere Kategorien:

  • Kategorie A
    Kein Thema - Länge max. 15 min. - Personen bis 16 Jahre.
  • Kategorie B
    Kein Thema - Länge max. 15 min. - Perosnen von 17 bis 25 Jahren.


Wo Anmelden:

Anmeldung kann mann sich direkt beim Anbieter: filmfreeway.com respektiv mit diesem Link. Anmeldung Festival
Anmeldefrist ist der 31. Januar 2021.

Festivaldaten:

  • Ort:
    Den Movie Day veranstalten wir bei unserem Cinema Partner Kino Roxy, Salmsacherstrasse 1, Romanshorn.
  • Datum
    Der 8. Movie Day findet am 13. März 2021 statt. Türöffnung ist ab 09.30 Uhr geplant.
    Veranstaltungsende ist auf 18:30 Uhr geplant.

Wettbewerbsbedingungen

Die wichtigsten Voraussetzungen für die Anmeldung zum Wettbewerb sind zusammengefasst folgende:

  • Pro Teilnehmer jeweils 2 Filme gestattet, Länge max. 15 Min. inkl. Abspann
  • Teilnehmer hat festen Wohnsitz in der Schweiz oder ist Schweizer Bürger
  • Produktionsjahr der Filme nicht mehr als zwei Jahre zurückliegend
  • Keine Verletzung der Menschenrechte und Schweizer Gesetze
  • Rechte an den Lizenzen für audiovisuelle Produktionen


Hier die kompletten Bedingung lesen.

Jetzt Filme für Festival einreichen!

JETZT ODER NIE – Filmtage Friedrichshafen

Die Filmtage Friedrichshafen finden 2021 bereits zum dreizehnten Mal statt. Vom 24. – 28. Juni 2021 werden aktuelle Kurz- und Dokumentarfilme junger Filmemacher/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentiert. Ab sofort können Filme eingereicht werden!

Einreichformular und Regularien: https://kultur-friedrichshafen.de/festivals-foerderpreise/filmtage/

Kontakt: JETZT ODER NIE - Filmtage Friedrichshafen, Kulturbüro, Olgastraße 21, 88045 Friedrichshafen, T: +49 7541 203-53309
info@filmtage.friedrichshafen.de

Die Preise: In einer Zeit, in der es für Künstlerinnen und Künstler besonders schwer ist, hat sich die ZF Kunststiftung dazu entschlossen, im Rahmen der Filmtage Friedrichshafen ein bedeutendes Preisgeld für den besten Kurzfilm zur Verfügung zu stellen, das es der Preisträgerin/dem Preisträger ermöglicht, die Arbeit qualitativ fortzusetzen. Der ZF-Kurzfilmpreis ist mit 15.000 € dotiert. Der Preis wird von einer Fachjury an den Regisseur/die Regisseurin vergeben und ist als Förderung gedacht: Er muss für die Realisierung eines neuen Kurzfilms verwendet werden. Darüber hinaus stockt die ZF Kunststiftung das Preisgeld für den Publikumspreis für den besten Kurzfilm, den sie bereits seit neun Jahren stiftet, von 500 € auf 1.000 € auf.

Call for Entries: 29. Film-Fest Malans

Eben konnten wir das diesjährige Film-Fest Malans erfolgreich abschliessen und starten die Vorbereitungen fürs 2021. Gesucht sind Kurzfilme (bis zu 30 Minuten) oder Langspielfilme frei von Genregrenzen, Alters- und Themenbeschränkungen, welche über das offizielle Einsendeportal eingereicht werden können. Im Anschluss an die Vorführungen finden moderierte Publikumsgespräche mit den anwesenden Filmemacher/innen statt. Das nächste Film-Fest Malans findet vom 28. August bis 4. September 2021 statt. Das Film-Fest Malans ist ein traditionsreiches, charmantes Film- und Genussfestival in der Bündner Herrschaft (www.filmfestmalans.ch). Wir freuen uns auf deinen Film!

Einsendeschluss für alle Einsendungen ist der 1. Mai 2021.